Düsseldorf-Aufwacher - der Nachrichtenpodcast von RP und Antenne

Die Döbler-Dialoge - mit Medizinstatistiker Gerd Antes

Der NRW-Podcast vom 15. Januar 2022

Veröffentlicht am 15.01.2022 / 05:00

Anmerkungen

Gerd Antes sagt im Grunde seit Beginn der Corona-Pandemie das Gleiche: Uns fehlen Daten.

Daten dazu, wie sich die Pandemie in Deutschland genau entwickelt. Wie viele Menschen schon infiziert waren, in welcher Situation sie sich infiziert haben, welche Maßnahmen Infizierungen verhindern. Er würde gerne eine große Studie machen lassen mit zehntausenden Probanden, die die Gesellschaft repräsentativ abbilden. Die könnte man dann bis zum Ende der Pandemie regelmäßig testen und befragen. Dann wüsste man zum Beispiel – hochgerechnet – wie viele Menschen in Deutschland geimpft oder genesen sind. Oder auch, wie gut eigentlich die Schnelltests sind. Und könnte mit entsprechenden Maßnahmen reagieren.

Dass so eine Kohortenstudie fehlt, kritisiert Antes seit zwei Jahren. Und auch, dass der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach selbst Wissenschaftler und Mediziner ist, beeindruckt ihn wenig.

Alle vier Wochen spricht RP-Chefredakteur Moritz Döbler im Aufwacher am Wochenende mit spannenden Menschen, die etwas zu sagen haben. Sein Gesprächspartner Gerd Antes ist ehemaliger Direktor des Deutschen Cochrane-Zentrums am Universitätsklinikum Freiburg. Besonders stark gemacht hat er sich viele Jahre lang für evidenzbasierte Medizin.